Weitere Veranstaltungen

25. Mai 2018 – Safety & Refresher Abend * Refresher Nummer 3 *
Nachlese und Sicherheits-Informations-Material für Rettungskräfte

Liebe Flieger, Retter, Helfer und Interessierte,

am 25.Mai 2018 haben wir zum ersten mal eine noch größere Gruppe als nur die Piloten eingeladen.
Zwei Themen interessierten uns an diesem Abend besonders: “Pyrotechnische Rettungssysteme”  und  “Neuerungen in der Avionik”

Zahlreiche Mitglieder wie Kreisbrandrat Herr Hubert Stefan, Jesenwangs Bürgermeister Herr Erwin Fraunhofer, die Kommandanten der umliegenden Feuerwehren und viele aktive Mitglieder der Wehren nebst Helfer des THW Fürstenfeldbruck waren anwesend. Von den umliegenden FFW Dienststellen haben die Gemeinden Jesenwang, Moorenweis, Adelshofen, Pfaffenhofen am Erlbach, Mammendorf und Landsberied, das Technische Hilfswerk der Ortsgruppe Fürstenfeldbruck und auch die Luftfahrt Spezialisten der PI Fürstenfeldbruck, teilgenommen.
Somit war der Saal mehr als gut gefüllt. Eine dreistellige Anzahl an Interessierten lauschte dem Fachvortrag, über “Pyrotechnische Rettungssysteme – Nutzen, Risiken, Bergung, Gefahrenabwehr”, den wir dank der Unterstützung der Firma Junkers ProFly aus Kulmbach mit Referenten aus der “ersten Reihe” vom Hersteller erhielten.
Nach dem ersten Teil, der Theorie ging es raus auf das Flugfeld und es gab mehrere “explosive live Demonstrationen” – mit Abschuss der in den Rettungssystemen verbauten Treibsätze und Schirmöffnung auf der Landebahn. Es wurden realitätsnahe Auslösungen dieser Rettungssysteme simuliert.

Es gab viele erstaunte Gesichter mit welcher Energie ein solches Rettungssystem leben retten kann. Aber genau diese Energie, die für die Rettung notwendig ist, genau diese kann für Retter im Ernstfall auch gefährlich werden. Deshalb wurde im zweiten Teil der Veranstaltung besonders auf bestmögliche Herangehensweisen, Prüfung ob scharf oder nicht, Alarmierung, Hinzuziehen von Fachpersonal und eventuelle Deaktivierung eines solchen Systems eingegangen. Eine Gefährdung der Helfer muss bestmöglich vermieden werden, im Sinne von “Leben schützen – Leben retten”. Deshalb ist das notwendige Detail-Wissen ein besonders wichtiger Punkt, den uns die Mitarbeiter von Junkers ProFly näher brachten.
Nochmals herzlichen Dank nach Kulmbach und an die beiden engagierten Mitarbeiter der Firma Junkers ProFly – Herr Rene Jung und André Kräusel.

Eine Zusammenfassung des Fachvortrages findet Ihr unter nachfolgenden Links:
Pyrotechnische Rettungssysteme_Luftfahrt_Rettungskräfte Unterweisung_001
Vortrag “Pyrotechnische Rettungssysteme” (hier als PowerPoint Präsentation – mit Videos) ca. 7MB

Power Point Präsentation – Pyrotechnische Rettungssysteme_Luftfahrt_Rettungskräfte Unterweisung_001
Vortrag “Pyrotechnische Rettungssysteme” (hier als PowerPoint Präsentation – mit Videos) ca. 110MB
Es startet nach anklicken ein Download der PowerPoint Präsentation. Dauert, je nach Datenverbindung und dessen Übertragungsgeschwindigkeit etwas. Mit dem MS-Explorer funktioniert bei mir der download nicht. Mit Google Chrome geht der download einwandfrei.

 

Der zweite Teil des Abends war dann dem Thema “ADS-B und weitere Neuerungen in der Avionik” gewidmet.
Herr Professor Dr. Andreas Frey, von der Technischen Hochschule Ingolstadt, sorgte für mehr Ein- und auch Durchblick bei den Neuerungen die teils schon verfügbar sind und teils in den kommenden Jahren verfügbar sein sollen. Interessante Ansätze und Entwicklungen gab es hier zu erfahren, die künftig zur Erhöhung der Sicherheit und auch einer weiteren Verbesserung in den Bereichen Navigation – Erkennen anderer Luftfahrzeuge und Kollissionsvermeidung und und und beitragen, bzw. beitragen werden.
Sicherlich war dies nicht ganz so spannend, wie die Zündung des Treibsatzes eines Rettungsssystems – aber für die aktiven Piloten nicht minder wertvoll.
Herzlichen Dank an Herrn Prof.Dr.Andreas Frey von der TH Ingolstadt.

Das war der Veranstaltungshinweis zu diesem Refresher Abend:
Safety-Refresher 2019 – 09. März am Flugplatz Jesenwang (EDMJ – im Restaurant “Fly In”)

 

Du hast einen Vorschlag zu einem interessanten Thema für einen “Safety & Refresher Abend” – oder kannst zu einem interessanten Thema referieren –
Wir freuen uns über Deine Nachricht – benutze hierfür bitte dieses Formular.